Brückensanierung

 

Leistungsfähige Straßen und Brücken sind die Lebensadern einer gesunden Volkswirtschaft. Für die Substanzerhaltung und Instandsetzung der rund 120.000 Brücken in Deutschland, die zwischen den Jahren 1960 bis 1985 erstellt wurden, braucht es unsere Fachleute und Spezialisten. Wesentliche Gewerke der Instandsetzungsmaßnahmen werden dabei von unserem speziell geschulten Personal in Eigenleistung ausgeführt.

Dazu zählen insbesondere die Betonerhaltungsmaßnahmen, der Einbau von Betonersatzsystemen, das Aufbringen von neuen Abdichtungen sowie der Einbau von Oberflächenschutzsystemen nach den Regelwerken der ZTV-ING des Bundesministeriums für Verkehr, Bauen und Stadtentwicklung. Der Einsatz geprüfter Stoffe und Stoffsysteme, gelistet bei der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), ist dabei selbstverständlich.